SPD Stadtbezirk Bochum Nord

Thomas Eiskirch erneut Sprecher für Energie- und Wirtschaftspolitik

Landespolitik


Thomas Eiskirch

Die SPD-Landtagsfraktion hat den Bochumer Landtagsabgeordneten Thomas Eiskirch erneut zum wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher gewählt.

Eiskirch, der diese Funktion bereits seit 2006 ausübt, zeigte sich sehr erfreut. „Gerade die Energiewende und die Zukunft der Industrie aktiv mitgestalten zu können, ist für mich eine große Herausforderung. Insofern freue ich mich sehr, dass mir meine Fraktion das Vertrauen ausgesprochen hat, dieser wichtigen Aufgabe weitere fünf Jahre nachgehen zu können. Der Wirtschaftsstandort NRW braucht eine gute und verlässliche Wirtschafts- und Energiepolitik, die auch insbesondere für das Ruhrgebiet und die Stadt Bochum von zentraler Bedeutung ist“.
Mit dem in der letzten Woche eingebrachten Mittelstandsgesetz wurde zudem die Grundlage für eine solide und stärkende Politik für den Mittelstand geschaffen. Neben der Stärkung des Mittelstands soll auch das Handwerk durch die Handwerksinitiative weiter gefördert werden. „Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserem Land bilden das Fundament für unseren wirtschaftlichen Erfolg, diese gilt es weiter zu stärken“, so Thomas Eiskirch abschließend.

 
 

Unsere Kandidatin für den Bundestag

 

Bochumer Oberbürgermeister

 

Für uns im Landtag

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 
Besucher:219311
Heute:1
Online:1
 

Downloads

Kommunalpolitik