SPD Stadtbezirk Bochum Nord

Neuer Kreisverkehr Harpener Feld/Wiemannskamp

Bezirksvertretung

SPD Nord stimmt neuem Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Harpener Feld/Wiemannkamp zu

Die Bezirksvertretung Nord hat in ihrer Sitzung am 11.09.2007 der Planung zur Anlage eines Kreisverkehres im Kreuzungsbereich Harpener Feld zugestimmt.

Über die verkehrsentlastende Wirkung eines Kreisverkehres besteht unter Verkehrsplanern schon lange kein Zweifel mehr. Leider lässt sich aus kommunalen Finanzierungsgründen jedoch nicht an jeder für einen Kreisverkehr geeigneten Kreuzung ein solcher anlegen.

Umso mehr erfreut es die SPD im Bochumer Norden, dass von der Verwaltung für die Errichtung eines weiteren Kreisverkehres im Norden Bochums Haushaltsmittel bereit gestellt werden. Der betroffene Kreuzungsbereich im Gewerbegebiet Harpener Feld ist seit Jahren von starkem Schwerlastverkehr betroffen. Der neue Kreisverkehr wird eine deutliche verkehrliche Entlastung in diesem Bereich bewirken.

Keinesfalls aus den Augen verlieren wird die Bezirksfraktion der SPD Nord die übrigen Kreuzungen im Stadtgebiet, die durch einen Kreisverkehr eine deutliche Entlastung erfahren würden. Allerdings ist hier für eine weitere Realisierung die von der Stadtverwaltung unter Beteiligung der politischen Gremien aufgestellte Prioritätenliste zu beachten, die für das gesamte Stadtgebiet gilt.

 
 

Unsere Kandidatin für den Bundestag

 

Bochumer Oberbürgermeister

 

Für uns im Landtag

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 
Besucher:219311
Heute:7
Online:1
 

Downloads

Kommunalpolitik